Suche starten
In den Katakomben des Borgs
Linz - 29.01.2015
Am 29. Jnner. 2015 bekam die Journalismusgruppe vom Hausmeister des Borg Linz, Herr Andreas Sala, eine Fhrung durch die Rume, welche fr die meisten Schler nicht zugnglich sind. Bei dieser Fhrung durch die verborgenen Rume der Schule staunten viele nicht schlecht was sich alles unter dem gewhnlichen Schulalltag verbirgt.
Chronik Index
In den Kellerraumen und dem Dachboden findet sich die beeindruckende Geschichte des Borg Linz wieder. Die von Maria Theresia eingeführte Schulpflicht veranlasste die Stadt Linz 1775 eine k.k. Normalschule zu gründen. Natürlich ließ sich in den alten Mauern des heutigen Bundesrealgymnasiums, das nebenbei seit 1975 diesen Namen trägt, Dokumente dieser Zeit finden.
Zuerst bekamen wir die Dunkelkammer zusehen, welche für die Schüler und Schülerinnen des Zeichenzweiges nichts Neues war. In diesen umfunktionierten Toiletten haben sie bereits schwarz- weis Fotos entwickelt.
Weiteres wurden die Werkräume vorgestellt, welche auch von den Kunstklassen benutzt werden. Viele maschinelle Geräte haben wir gesehen, welche teilweise so groß waren wie wir, wie zum Beispiel die Bandsäge.
Wir konnten auch einen kurzen Blick in die Waschküche erhaschen die nicht durch Größe aber durch Sauberkeit punkten konnte.
Neben den beindruckenden archivierten Dokumenten, Präparaten und Landkarten fanden sich im Keller auch alte Stühle und Kästen, welcher in der Tischlerei repariert werden. In dieser Werkstatt werden auch die Möbeln der heutigen Schüler auf Vordermann gebracht.
Allein an der abgegebenen Wärme der vielen in einander führenden silbernen Rohren konnte man bereits erraten um welchen Raum es sich nun handelte: die Heizungsanlage. Dank der Heiz- und Lüftungszentrale wird die ganze Schule mit Wärme versorgt.
Einer der wichtigsten Räume ist wohl, der die Fluchtwegbeleuchtungsanlage beinhaltet. Ich für meinen Teil habe selten eine solch kompakte und komplizierte Anlage gesehen.
Als wir dann vor der Tür des Atombunkers sahen staunten wir nicht schlecht, denn die massive, grüne Tür war der Eingang zum wahrscheinlich sichersten Raum der Schule. Jedoch überkam manchen von uns ein schauriges Gefühl, wenn wir daran dachten, dass am 18.Jänner.1945 der Nordtrakt von Bomben zerstört wurde. Der Atombunker wurde in der Zeit des Kalten Krieges erbaut wurde, also in den 70-er Jahren, zum Glück wurde er, aber nie benötigt. Wir erfuhren auch, dass es ein Wasserschaden gab, denn er ist lange Zeit unter Wasser gestanden und folglich wurden mehrere Dokumente zerstört, welche im anschließenden Archiv gelagert waren.
Der Atombunker besteht aus vielen Räumen und mehreren Gängen, unteranderem beinhaltet er eine Sandkammer, die für die Reinigung der Luft durch Filtration zuständig ist. Vor allem interessant waren zwei Räume, das Archiv und der Raum mit den Präparaten. Das Archiv war von oben bis unten mit Maturarbeiten, Klassenbücher, Zeugnisse, Rechtsbücher und Mappen mit Personalverträgen gefüllt.
Ein unglaublicher Fund war das Maturazeugnis eines Schülers oder Schülerin von dem Jahre 1942. Nicht nur die Schrift war erstaunlich sondern auch der gute Zustand in dem das Buch erhalten blieb.
Allein die Schrift selbst ist Museumsreif, wenn man bedenkt, dass damals von den Lehrkräften alles selbstgeschrieben wurde. Solch eine Genauigkeit an den Tag zu legen wäre für viele undenkbar und nur noch am Computer zu bewältigen.
Ein weiteres Artefakt war das Reichsvolksschulgesetzbuch von der k. k. Zeit, welches 1905 von Wien herausgeben wurde. Dieses Buch regelte ab 14. Mai.1869 die Lehrer- Bildung für die Staats- und Lehrerausbildungsanstalt in Linz. Die Ausbildung war über einen Zeitraum von 3 Jahren und es bestand zusätzlich eine Übungsschule.
Präparate, naturwissenschaftliche Herzeigemodele und Landkarten waren in einem weiteren Raum im Atombunker zu sehen. Viele physikalische und biologische Anschauungsmodele sind hier gelagert, weil sie zum Teil veraltet, kaputt oder nicht mehr vollständig sind. Auch die Landkarten für den Geographieunterricht wurden durch digitale erneuert auch in der Biologie ist das der Fall. Doch gerade Tierpräparate wurden durch digitale Bilder ersetzt nicht wegen der Veraltung oder Staubbelastung für Schülerinnen und Schülern mit Stauballergie, sondern weil sie Spuren von Asen beinhalten, welche bereits in kleinsten Mengen tödlich sind. Obwohl viele begeistert waren von der verborgenen Tierwelt des Borg Linz hielten einige Abstand von den pelzigen, ausgestopften Tieren. Aber die meisten suchten das Weite nachdem sie das Monster der Kammer des Schreckens sahen, eine Würgeschlange, genau genommen eine Python.
Weiter ging es mit den Notfallbrunnen und Notfallbelüftungen, die das Überleben sichern in Ausnahmefällen.
Zwischen Staub und Spinnenweben strahlte der nächste Raum förmlich hervor, der berühmt, berüchtigte Lateinraum. Dieser einzigartige Raum der Schule ist dem bereits verstorbenen Professor Sigfried Hartl zu verdanken, dieser Kellerraum hat er restauriert, renoviert und mit Schülerinnen und Schülern zu einem Themenraum hervorgerufen. Der Raum ist geprägt von Mustern und Gemälden an der Wand, der in blau gehaltenem Raum wird durch die orangen Passagen abwechslungsreicher für das Auge. Besonders auffällig sind die grünen Kronleuchter, welche den Raum in seiner Vollkommenheit erstrahlen lassen. Dominiert wird das Klassenzimmer von den schwarzen Kästen, die mit Büchern gefüllt sind. Der braun- grau, beige Mosaikbrunnen zieht sehr viel Aufmerksamkeit auf sich.
Zu guter Letzt, fehlte uns drei Stockwerke höher der Dachboden. Der Dachstuhl hat eine unglaubliche Größe und verhältnismäßig hell für einen Dachstuhl. Er bestand aus mehreren Räumen, welche durch schwere Türen geteilt sind. Am Ende der langen Räume befand sich früher der Aufgang vom zum Süd Trakt.
Durch die Schulhausführung wurde es ermöglicht das einige Schüler die Katakomben des Borg Linz erforschen konnten.
Johanna Schott 7z

Weitere Artikel:

08. 09. 2014
Circo FantazzTico aus Costa Rica wieder am BORG
mehr...
12. 09. 2014
Zweigtag NAWI
mehr...
14. 09. 2014
Projekttage des P Zweigs auf Schloss Weinberg
mehr...
14. 09. 2014
Sportwoche der 6. Klassen in Bibione und Venedig
mehr...
14. 09. 2014
Sportwoche der 6.Klassen
mehr...
18. 09. 2014
Kada - Sport mit Perspektive
mehr...
20. 09. 2014
Sensation in Luxemburg
mehr...
21. 09. 2014
Das Landesjugenchor Konzert 2014
mehr...
22. 09. 2014
Die Kennenlerntage der 5ma (II)
mehr...
22. 09. 2014
Die Kennenlerntage der Klasse 5z
mehr...
22. 09. 2014
Kennenlerntage 4ü und 5mb
mehr...
22. 09. 2014
Kennenlerntage 5lf
mehr...
22. 09. 2014
Kennenlerntage der 5S in Obertraun
mehr...
22. 09. 2014
Kennenlerntage der 5i in Weyregg
mehr...
22. 09. 2014
Kennenlerntage der 5la
mehr...
22. 09. 2014
Kennenlerntage der 5n
mehr...
22. 09. 2014
Raus aufs Land Kennenlerntage 5k
mehr...
22. 09. 2014
Regnerische Tage im Mühl-fun-viertel
mehr...
23. 09. 2014
Singspiel Bastien und Bastienne
mehr...
08. 10. 2014
Trompete und Sax gegen AMS und BFI
mehr...
12. 10. 2014
14Jährige gewinnt Juniorenturnier
mehr...
14. 10. 2014
Kalmare einmal anders
mehr...
16. 10. 2014
Young Scientists 2014
mehr...
17. 10. 2014
Fulbright-Stadtführung
mehr...
05. 11. 2014
Circo Fantazztico
mehr...
05. 11. 2014
Cross Country Landesmeisterschaften Schwanenstadt
mehr...
05. 11. 2014
HIV - AIDS - Tage
mehr...
11. 11. 2014
Workshop mit Susana Sawoff
mehr...
12. 11. 2014
Konzert und Workshop im Borg von Paul Jackson und Band
mehr...
13. 11. 2014
Maturaball des Borg Linz
mehr...
17. 11. 2014
Borg-Schwimmer auf der WM-Welle
mehr...
19. 11. 2014
Internationaler Jazz mit Rudi Bergers Sextett
mehr...
27. 11. 2014
Erfolg für unsere Leistungssportler
mehr...
28. 11. 2014
Tag der offenen Tür im BORG Linz 2014
mehr...
28. 11. 2014
Tag der offenen Tür in Hagenberg
mehr...
01. 12. 2014
6mb zu Gast in der neuen Linzer NUR-Moschee
mehr...
09. 12. 2014
Das Schulkonzert des Musikzweigs
mehr...
12. 12. 2014
Borgblasbande live in der Blackbox
mehr...
17. 12. 2014
Alle Jahre wieder Gospel und Grooviges im P-Zweig
mehr...
21. 12. 2014
Sporttage des LA-Zweiges in Obertraun
mehr...
09. 01. 2015
Internet-Security Workshop an der JKU
mehr...
16. 01. 2015
Maturaball des BORG Hagenberg 2015
mehr...
22. 01. 2015
Warum hat die Giraffe einen langen Hals und das Schaf nicht
mehr...
29. 01. 2015
In den Katakomben des Borgs
mehr...
30. 01. 2015
GalaNacht des Sports 2015
mehr...
12. 02. 2015
Das Rad wird nicht neu erfunden - aber man versteht es besser.
mehr...
12. 02. 2015
Life am Berg Schools Day 2015
mehr...
13. 02. 2015
Abschluss des 1.Semesters für die Informatik-Klassen im Kino
mehr...
24. 02. 2015
Borg Sounds 2015
mehr...
26. 02. 2015
Elisabeth Steiner besucht das BORG Linz
mehr...
26. 02. 2015
Vom leeren Papier zur gedruckten Zeitung
mehr...
03. 03. 2015
Besuch beim ORF in Linz
mehr...
03. 03. 2015
Fußball in der Hölle auf Erden
mehr...
10. 03. 2015
Große Welt der Informationen Der Presseclub
mehr...
12. 03. 2015
Workshop der Popularmusik Klassen mit Raphael Wressnig und Band
mehr...
15. 03. 2015
Sportwoche der 5s und 6s
mehr...
18. 03. 2015
Er macht Naturwissenschaft zum Event
mehr...
09. 04. 2015
Maturakonzert 2015
mehr...
09. 04. 2015
Maturanten rockten den Posthof
mehr...
09. 04. 2015
OÖ. LANDESMEISTERSCHAFTEN 2014/15 VOLLEYBALL MIXED OBERSTUFE - BORG LINZ SIEGT
mehr...
13. 04. 2015
Genanalyse-Kurs 2014-15 am BORG Linz
mehr...
13. 04. 2015
Wahl der Sport-Talente 2015
mehr...
15. 04. 2015
Albert Schweitzer-Ausstellung am BORG Linz - Mi. 8. April bis Di. 28. April 2015
mehr...
17. 04. 2015
BORG LINZ - Chemieolympiade - Kurswettbewerb
mehr...
17. 04. 2015
Schüler starten beim Linz-Marathon
mehr...
19. 04. 2015
Marathon 2015
mehr...
21. 04. 2015
Erfolgreiche Eishockeyspieler bei der U18 WM
mehr...
21. 04. 2015
Leistungssport einmal anders
mehr...
21. 04. 2015
Workshop mit Musikern der Robbie Williams-Band
mehr...
23. 04. 2015
Einblicke in die Erfahrungswelt abhängiger Menschen
mehr...
27. 04. 2015
Emir Karic scort im ÖFB U18-Nationalteam
mehr...
28. 04. 2015
Spendenaktion des BORG Linz für Nepal
mehr...
05. 05. 2015
Biologie-Praktikum an der FH-Linz
mehr...
05. 05. 2015
Chemieolympiade - Oberösterreich
mehr...
05. 05. 2015
Der Mythos der Schönheit im Borg Linz
mehr...
05. 05. 2015
Landeskoordinator der Chemieolympiade - Mag. Michael Kornhuber
mehr...
12. 05. 2015
BORG Linz spendet 1614 Euro für Nepal
mehr...
12. 05. 2015
Laufwunder 2015 - Ankündigung
mehr...
12. 05. 2015
Peers für Suchtprävention
mehr...
16. 05. 2015
Irland-Projektwoche der 7k - Land der Kleeblätter, Klippen & Kobolde
mehr...
20. 05. 2015
Eurovision Youth Contest 2015
mehr...
20. 05. 2015
Sommerkonzert der BORG-Musikklassen
mehr...
27. 05. 2015
Tauchwoche der 7s in Kroatien 2015
mehr...
01. 06. 2015
Wieder profilieren sich Sporttalente des BORG-Linz
mehr...
08. 06. 2015
Sportwoche der 6n,6mb und 6z
mehr...
08. 06. 2015
Talentprobe bestanden
mehr...
13. 06. 2015
Naturwissenschaftliche Projektwoche der 7n in Marina del Cantone bei Sorrent
mehr...
17. 06. 2015
Workshop - Bühnenpräsenz, Körperausdruck, Präsentation
mehr...
27. 06. 2015
Beli 2015 (7p) - Ein Reisebericht mit vielen Bildern
mehr...
29. 06. 2015
Klassenfahrt der 7ma und 7i nach Müchen
mehr...
01. 07. 2015
6.689,66 Euro - Das war das LaufWunder 2015 am BORG
mehr...
Foto01
Foto02
text
umblaettern
Schieen
umblttern
>Video Info
Video ausblenden