Suche starten

ORG mit bildnerischem Gestalten und Werkerziehung

„Das Durchschnittliche gibt der Welt Bestand. Das Außergewöhnliche ihren Wert.”

Oscar Wilde

Kreative und bildnerisch begabte Schüler erhalten eine umfangreiche bildnerische Ausbildung in Theorie und Praxis.
Durch die Wahl von vertiefenden Wahlpflichtfächern (Bildnerische Erziehung bzw. Bildnerisches Gestalten) kann dies noch ausgebaut werden.
Ergänzt wird die bildnerische Spezialisierung durch kulturwissenschaftliche Inhalte und kreative Arbeitsformen, die auch in anderen Fächern verstärkt berücksichtigt werden. Die SchülerInnen müssen nicht speziell künstlerisch begabt, aber motiviert sein. Sie sollten eine gewisse Geschicklichkeit mitbringen und sich gern auf eine konsequente und umfangreiche Auseinandersetzung mit Kultur - insbesondere mit visueller Kultur - einlassen.

Ziele und Schwerpunkte im kulturorientierten, v.a. im bildnerischen Bereich:

Wir fördern Persönlichkeitsentwicklung, berufliche Flexibilität, kulturelle Kompetenz und Studierfähigkeit durch

  • Schulung des Gestaltungsvermögens und seiner technischen Umsetzung
  • Werkzeichnung, Werkskizze, technische Zeichnung
  • Befähigung zur Planung und Durchführung von gestalterischen Arbeitsprozessen, Erfahrung in Teamarbeit
  • Freude an eigener bildnerischer Arbeit und Leistung
  • Auseinandersetzung mit Kunstwerk, Design, Architektur, Medien und Umwelt
  • Verstehen des Kunstwerks, des Designobjekts und der Kulturstruktur im gesellschaftlichen Zusammenhang
  • Einbeziehung von Medien, Fachliteratur, Kunstausstellungen, Museumsbesuchen und anderen kulturellen Veranstaltungen (z.B. Theater)
  • Freude an der Begegnung mit Kunstwerken aller Zeiten
  • Fähigkeit zu sachorientierter Mitsprache und Mitbestimmung bei der Gestaltung einer menschenfreundlichen Umwelt
  • kulturelle Gesamtschau, u.a. durch fächerübergreifenden Unterricht


WICHTIG!!!: Schöpferisches Gestalten trägt zur Entfaltung der Persönlichkeit bei und stellt eine grundlegende Voraussetzung für Verständnis und Teilnahme an der Kultur der Gegenwart dar.

Foto01
Foto02
text
umblaettern
Schieen
umblttern
>Video Info
Video ausblenden